Aufruf zur Teilnahme an einer Umfrage

Die Ev. Kirche Westfalen untersucht

die Gründe, warum Menschen Geflüchteten helfen, und welche Unterstützung sie dabei benötigen, in einer Umfrage. Die Teilnehmer und ihre Angaben bleiben dabei anonym. Näheres findet sich in den folgenden Schreiben.

Wer sich daran beteiligen möchte, kann das über das Internet tun; indem man auf diesen Link klickt, kommt man zu der Umfrage:

Hier geht es zur Umfrage

Wo finde ich Hilfe? Links

Ansprechpartner in Reken:

jobcenter im Kreis Borken
Kirchstraße 14
48734 Reken
Internet:
http://www.jobcenter-kreis-borken.de/

Ansprechpartner:

Herr Beyer
jobcenter im Kreis Borken
Asylbewerberangelegenheiten: A – Z; Fallmanagement: S – Z; SGB II
Telefon:  02864/944-024
Fax:  02864/944-299
Zimmer:  0.24
E-Mail:  w.beyer@reken.de 

Herr Abdelkader Maguechouche
jobcenter im Kreis Borken
Asylbewerberangelegenheiten
Telefon:  02864/944-073
Fax:  02864/944-299
Zimmer:  0.23
E-Mail: a.maguechouche@reken.de

Ansprechpartner im Kreis Borken:

Deutsches Rotes Kreuz (DRK)
Röntgenstraße 6
46325 Borken

Frau Janine Pakeiser
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (mit Aufenthaltserlaubnis oder EU-Bürger)
Telefon: 02861/8029-351
Fax: 02861/8029-115
E-Mail: j.pakeiser@drkborken.de
Sprechstunden nach Vereinbarung

Rückkehrberatung
(
für Personen, die ausreisen wollen oder müssen)
NN
Telefon: 02861/8029-320
Fax: 02861/8029-225

Caritasverband für das Dekanat Borken e.V.
Turmstraße 14
46325 Borken

Frau Alicja Szkrabinski
(Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (mit Aufenthaltserlaubnis oder EU-Bürger)
Telefon: 02861/945-770
Mobil: 0151/54432255
E-Mail:  migration-szkrabinski@caritas-borken.de
Sprechstunden: dienstags und donnerstags 9.oo bis 12.00 Uhr