Café im Advent

Im Advent gibt es wieder ein Café der Kulturen

Das Adventscafé im vergangenen Jahr

Das bewährte Caféteam findet sich noch einmal zusammen für die einmalige Gelegenheit eines Café der Kulturen. Bei  Plätzchen, frischen Waffeln und Getränken sind alle – ob schon oft dabei gewesen oder zum ersten Mal – zu einem gemütlichen Gedankenaustausch eingeladen im neuen Pfarrheim in der Kirche in Bahnhof Reken. Auch ein Angebot für große und kleine Kreative soll es wieder geben.

am Freitag, 15.12.2017 von 15.30 bis 17.30 Uhr.

Wir freuen uns auf viele Gäste.

Café für die Damen vom Café

Ein kleiner Dank

für großes Engagement:

Das Café der Kulturen legt eine Pause ein, aber ohne Dank sollten die einsatzfreudigen Damen nicht bleiben, die Monat für Monat liebevoll für kommunikative Atmosphäre und gemütliches Beisammensein gesorgt haben.

So trafen sie sich mit Albert Paus und Ule Rolff im neuen Café Maram von Ertimat Wahlers, die eigentlich selbst eine der zu Verwöhnenden war, aber hier die Mühe  auf sich genommen hat, ihre „Kolleginnen“ zu verwöhnen: ein überwältigendes Kuchenbüffet deutscher und arabischer Gebäckspezialitäten war im Café Maram aufgebaut, und alle ließen es sich schmecken.

Danke noch einmal an euch alle!

Dankeschön an die Helferinnen beim „Café der Kulturen“

Die Cafés pausieren

und für die geleistete Arbeit in der Vergangenheit gebührt den Teams im Pfarrheim von Bahnhof Reken wie im Benediktushof unser Dank.

Um diesen Dank über schöne Worte hinaus zu zeigen, sind alle Helferinnen eingeladen zu einem

Dankeschön-Treffen“
am Donnerstag, 9.11.2017, um 15.30 Uhr, in das Cafe MARAM, von Etimad Wahlers,
in Groß Reken, an der Coesfelder Straße, neben dem Kurfürstengrill.

Bitte meldet euch kurz bei Elke oder Andrea, um eure Teilnahme zu bestätigen.

Gute Stimmung beim Café der Kulturen

Draußen rauscht der Regen – wir bleiben trocken

Bei Kaffee und Kuchen ließen es sich die zahlreichen Gäste des Café der Kulturen am Freitag gutgehen. Nebenan, im Atelier „Punkt, Komma, Strich“ wurden derweil Halsketten gebastelt. Das machte nicht nur den Frauen Spaß!